Assistance Humanitaire Burkina
Bayerisches Staatswappen
München, Stadt mit Herz, Sitz der AHB
korporatives Mitglied der Africa Action / Deutschland e.V.
Karte von Afrika
"Wenn viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, viele kleine Dinge tun, können sie die Welt verändern" (afrikanische Weisheit)
Willkommen auf unserer Projektseite


Schuluntersuchungs-/ Vitamin A Projekt

In der Ambulanz der Augenstation im Behindertenzentrum PRAH in der Diözese Diébougou im südlichen Sahel in Burkina Faso müssen wir auch erstaunlich häufig bereits Kinder und Jugendliche mit Sehbeschwerden untersuchen. Die Diagnose war neben bisher nicht korrigiertem Sehfehler meist ein Mangel an Vitamin A.

Ein Mangel dieses Vitamins, besonders in der Entwicklungsphase der Kinder, kann so auch zu irreversiblen Augenschäden führen (Hornhaut, Sehnerv, Netzhaut). Aber auch zahlreiche andere Erkrankungen des Körpers gehen auf den Mangel an Vitamin A zurück, der besonders typisch für die Sahelzone ist.

Gerade hier ist der Anbau von Vitamin A haltigem Obst und Gemüse nämlich nicht in ausreichendem Maß möglich. Um möglichst frühzeitig einen Vitamin A Mangel am Auge erkennen zu können, haben wir 2004 mit unserem Schuluntersuchungsprogramm an den Primärschulen begonnen.

Dabei werden jeweils die Kinder der 2. Klasse untersucht. Die Untersuchung basiert auf drei Säulen: Augenuntersuchung (Spaltlampenmikroskop, Augenspiegel, Sehschärfenprüfung),
Vitamin A Prophylaxe sowie Information und Sensibilisierung.

Mobiler AmbulanzwagenWarteschlange zur Schuluntersuchung

Bei der Untersuchung in den Schulen ist uns unser mobiler Augenambulanzwagen eine wesentliche Hilfe. Kinder mit Sehfehlern, akuten oder chronischen Augenerkrankungen sowie unklaren Augenproblemen werden der Augenstation zugewiesen.

Im Anschluss an die Untersuchung erhalten alle Kinder der Schule die Vitamin A Kapsel mit der Dosierung von 200.000 Einheiten, etwa dem jährlichen Bedarf an Vitamin A, das in der Leber gespeichert werden kann.

Nach der Vitamin A Einnahme bekommen Schüler, Lehrer und Sozialmitarbeiter der Schulen einen zusätzlichen Vortrag zur Sensibilisierung zum Vitamin A Problem.

Jährlich bekommen über 4.500 Schüler in den 11 Primärschulen in Diébougou im Rahmen dieses Programmes die jährlich notwendige Vitamin A Gabe.

Augenuntersuchung

Die Augenuntersuchung mit Spaltlampenmikroskop und Augenspiegel kann zusätzlich auch in Schulräumen ohne elektrischen Stromanschluss durchgeführt werden.

In Zukunft wird versucht werden, das Projekt auf Wunsch vieler Schulleiter auch auf weitere Schulen in der Provinz Bourougiba (ca. 850.000 Einwohner) zu erweitern, bis letztendlich in einigen Jahren die zur Zeit gerade anlaufenden staatlichen Projekte zur Vitamin A Prophylaxe
an den Schulen auch in den ländlichen Regionen angekommen sind.

 

nach oben

 

© 2009 | Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Sitemap

Inhalt


Staatswappen Burkina Faso


Burkina Faso

"Land der aufrichtigen Menschen"

francais francais
deutsch