Assistance Humanitaire Burkina
Bayerisches Staatswappen
München, Stadt mit Herz, Sitz der AHB
korporatives Mitglied der Africa Action / Deutschland e.V.
Karte von Afrika
"Wenn viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, viele kleine Dinge tun, können sie die Welt verändern" (afrikanische Weisheit)
Willkommen auf unserer Projektseite


Mobile Augenambulanz

Die derzeit noch sehr schlechte Infrastruktur besonders in den ländlichen Regionen des südlichen Sahel in Burkina Faso erlaubt nur einem sehr kleinen Teil der ansässigen Hilfesuchenden den Kontakt mit einer Augenstation wie hier in Diébougou in der Diözese Diébougou mit über 850.000 Einwohnern.

Die nächst größeren Städte mit einer Augenambulanz liegen 100-200 Kilometer entfernt und
sind damit praktisch nicht erreichbar. Um die bessere Versorgung der Bevölkerung in der Region zu verbessern, wurde eine speziell eingerichtete Augenambulanz mit Begleitfahrzeug konzipiert und in Deutschland aufgebaut.

Inneneinrichtung der AmbulanzMobile Augenambulanz

Im Ambulanzfahrzeug, das von uns in Deutschland ausgerüstet wurde, kann mit den modernen Augenuntersuchungseinrichtungen gearbeitet werden, wie zum Beispiel mit Spaltlampen-mikroskop, automatischer Refraktionseinheit und Non-Contact Augendruckmessgerät. Ein eigener Bordgenerator macht das Arbeiten in der Ambulanz ortsunabhängig. Dem im Gelände etwas schwerfälligen Ambulanzfahrzeug wurde ein Allrad Pick Up mit Bergegerät zur Seite gestellt.

Ambulanzfahrzeuge im Konvoi

Beide Wagen können aber auch ohne Sichtkontakt zueinander fahren, sie sind über Funk
miteinander verbunden. Die mobile Augenambulanz bietet so die besondere Chance, neben einem stationären Betrieb, durch frühzeitige Erkennung und Behandlung von akuten und chronischen Augenerkrankungen vorzubeugen.

Damit stellt sie ein wichtiges Instrument dar, drohende Blindheit zu verhindern ganz im Sinne
des WHO Programmes VISION 2020. Mit Hilfe der mobilen Augenambulanz können bis zu
150 Patienten pro Tag ordungsgemäß behandelt werden. Der Pick Up bietet zudem die Möglichkeit, Patienten notfallmäßig zur Operation mit auf die Station zu transportieren.

Weitere Untersuchungseinheit

Eine weitere Untersuchungseinheit steht mittlerweile für die Untersuchungen zur Verfügung, die nicht im Fahrzeug durchgeführt werden können. Dazu arbeiten wir dann mit einem Spannungs-wandler und einem entsprechenden Akku.

 

nach oben

 

© 2009 | Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Sitemap

Inhalt


Staatswappen Burkina Faso


Burkina Faso

"Land der aufrichtigen Menschen"

francais francais
deutsch